Oedenstockacher Straße 12

11.11.2020
Bericht aus der öffentlichen Sitzung des Bauausschusses vom 10.11.2020

Bericht aus der Sitzung des Bauausschusses  vom 10.11.2020:

Die Sitzung des Bauauschusses am 10.11.2020 war sehr gut besucht, die in Cornona-Abstand aufgestellten Besucherstühle hatten gerade so ausgereicht. Grund dafür war vermutlich der Punkt 10 der Tagesordnung, der dann auf Antrag der GPP vorgezogen wurde.

Dabei ging es die Nutzungsänderung und Erweiterung der ehemaligen Ladengruppe, Oedenstockacher Straße 12. Dort sollen insgesamt 12 Wohnungen entstehen. Problematisch sind dabei wie so oft die Stellplätze. Der Antragsteller müsste insgesamt 18 Stellplätze nachweisen, sieben davon befinden sich in der bestehenden Tiefgarage, weitere 10 sollen im Kellergeschoss des Gebäudes entstehen und ein barrierefreier Stellplatz oberirdisch. Um die 10 neuen Stellplätze zu erreichen müsste eine Wand zur bestehenden Tiefgarage abgebrochen werden, wofür der Antragsteller bisher keine Zustimmung erhalten hat. Deshalb hat er eine neue Tiefgaragenrampe im südlichen Teil des Gebäudes an der Oedenstockacher Straße beantragt. Laut Bebauungsplan dürfen sich aber Tiefgaragen und die zugehörigen Rampen nur in den im Bebauungsplan entsprechend gekennzeichnet Bereichen befinden, was für die neue Rampe nicht der Fall ist, außerdem sind keine oberirdischen Stellplätze zulässig. Beide beantragten Abweichungen vom Bebauungsplan wurde knapp mit 4:3 gegen die Stimmen von CSU und FWG/FDP abgelehnt. Wir haben in der Fraktionssitzung ausführlich über das Thema diskutiert und sind zur Erkenntnis gekommen das Vorhaben zu unterstützen, um für das leerstehende Gebäude eine sinnvolle Nutzung zu ermöglichen.

Ebenso knapp war die Abstimmung darüber ob angestrebt wird einen Bürgerpark zwischen Putzbrunn-Ort und der Waldkolonie zu errichten und entsprechende Änderungen im Flächennutzungsplan vorzunehmen. Da wir uns auch Wahlkampf schon für den Bürgerpark als Zukunftsvision ausgesprochen haben war es kein Wunder, dass wir uns zusammen mit dem ersten Bürgermeister, der SPD und den Grünen dafür ausgesprochen haben dieses Thema zu unterstützen. Im Bauausschuss war dieses Thema allerdings nur vorberatend, es kommt am 24.11.2020 in der nächsten Gemeinderatssitzung für das komplette Gremium nochmal zur Abstimmung. Sollten die Fraktionen so wie ihre Vertreter im Bauausschuss abstimmen wäre das wieder ein sehr knappes Ergebnis, es bleibt also spannend.

Der Antrag der GPP eine mögliche Verbindungsstraße zwischen Keferloher-Markt-Straße und Flurstraße zu prüfen wurde kontrovers diskutiert. Als sich im Verlauf der Diskussion abgezeichnete, dass der Antrag keine Mehrheit finden würde, hat die GPP sinnvollerweise den Antrag erstmal zurückgezogen. Da ein abgelehnter Antrag ohne neue Fakten nicht erneut gebracht werden kann, ist es besser noch etwas zu warten, bis mehr Details zum neuen Baugebiet südlich von Oedenstockach bekannt sind. Wir hätten den Antrag unterstützt, aber bekannterweise tut sich das Gremium momentan schwer damit neue Wegeverbindungen zu prüfen. Prüfen bedeutet noch nicht, dass die Straße auch gebaut wird, sondern angefangen mit der grundsätzlichen Bereitschaft des Grundstückeigentümers sollen mögliche Randbedingungen ermittelt werden, insbesondere die zu erwartenden Baukosten.  

Weitere Informationen zur Sitzung finden Sie im
Ratsinfosystem der Gemeinde Putzbrunn (externer Link)


Falls Sie Fragen zur Sitzung haben, können Sie sich gerne an unseren Vertreter in dieser Sitzung des Bauausschusses Gemeinderat Thomas Jungwirth wenden.

E-Mail-Kontakt: thomas.jungwirth@fwgputzbrunn.de