16.02.2021
Bericht aus der öffentlichen Sitzung des Bauausschusses vom 09.02.2021

Die Sitzung des Bauauschusses am 09.02.2021 war sehr gut besucht, die in Cornona-Abstand aufgestellten Besucherstühle hatten gerade so ausgereicht. Grund dafür war vermutlich der Punkt 1 der Tagesordnung, Bebauungsplan Nr. 22.

Seit fast zwanzig Jahren gibt es Planungen das sogenannte Winterholler-Grundstück zu bebauen. Bei der Planung im Jahr 2002 waren 24 Reihenhäuser geplant (externer Link). Ein Planentwurf aus dem Jahr 2009 sah einen Supermarkt und Wohnungen (externer Link) vor Nachdem der Investor nach kontroverser Diskussion seinen Antrag im Jahr 2011 zurückgezogen hatte, wurde er im Jahr 2019 wieder vorstellig. Die neuen Planungen mit Geschosswohnungsbau (externer Link) wurden vom Bauausschuss einstimmig als Grundlage für weitere Planungen angenommen.

Auf Basis dieser Planungen wurde von der Gemeinde ein eigener Planer beauftragt, der seine Ergebnisse in der Sitzung am 09.02.2021 ausführlich präsentierte. Dieser Plan (externer Link) sieht 6 Gebäude vor, wobei die 3 an die Ottobrunner Straße angrenzenden Gebäude durch Querbauten miteinander verbunden sind.

Im nächsten Tagesordnungspunkt stellte der per Video zugeschaltete Architekt den Entwurf zum Bebauungsplan Nr. 68 „Putzbrunn-Mitte“ vor, auch hierbei gab es zahlreiche Rückfragen und Anregungen aus dem Gremium.

Im Tagesordnungspunkt „Anfragen zu PV-Freiflächenanlagen“ bestand Einigkeit darüber diese Anfragen zu Freiflächenanlagen in Solalinden (extener Link) und an der A99 (externer Link) vorerst zurückzustellen und  

Weitere Informationen zur Sitzung finden Sie im

Ratsinfosystem der Gemeinde Putzbrunn (externer Link)

 


Falls Sie Fragen zur Sitzung haben, können Sie sich gerne an unseren Vertreter in dieser Sitzung des Bauausschusses Gemeinderat Thomas Jungwirth wenden.

E-Mail-Kontakt: thomas.jungwirth@fwgputzbrunn.de